Vorgängerinnen

Die Sächsische Schlossprinzessin Susann heißt im wahren Leben Susann Stark. Sie wurde am 31. Oktober 1989 geboren, hat Rechts- und Geschichtswissenschaften studiert und arbeitet als Event Managerin. Susann setzte sich gegen zwei weitere Mitbewerberinnen durch, indem sie die Jury durch ihr fundiertes Wissen zur Geschichte des Glauchauer Schlosses und der Zeit des 18. Jahrhunderts überzeugte. Am 27.06.2015 wurde sie auf der Bühne im Schloss Forderglauchau zur ersten Sächsischen Schlossprinzessin gekrönt, die keinen Zusatz (Städtenamen) im Titel mehr trägt. Am 24.06.2017 übergab sie die Krone an die neue Schlossprinzessin Melanie Schwan.
Susann Stark wohnt in der Nähe von Zwickau. Sie ist Mitglied im Traditionsverein „Gräflich Schönburgische Schloßcompagnie e.V.“ und hier auch weiterhin als Tänzerin in der Höfischen Gesellschaft aktiv.


Die Sächsische und Glauchauer Schlossprinzessin Lucie 1. heißt im wahren Leben Lucie Büssow. Sie wurde am 06.07.2013 für eine Amtszeit von zwei Jahren zur Sächsischen und Glauchauer Schlossprinzessin gekrönt. Ihre Aufgabe war es, die Stadt Glauchau mit ihren zwei Schlössern und, wenn sie außerhalb von Sachsen unterwegs war, auch den Freistaat samt Schlössern und Burgen als Botschafterin zu repräsentieren. Am 27.06.2015 übergab sie die Krone an ihre Nachfolgerin Susann Stark.
Lucie Büssow wohnt in Zwönitz. Ihre Hobbies sind Tanzen und Handball spielen. Sie ist Mitglied im Traditionsverein „Gräflich Schönburgische Schloßcompagnie e.V.“ und hier auch weiterhin als Tänzerin in der Höfischen Gesellschaft aktiv.


Die Sächsische und Zwickauer Schlossprinzessin Elisabeth 1. heißt im wahren Leben Elisabeth Dick. Sie wurde als erste Schlossprinzessin der Gräflich Schönburgischen Schloßcompagnie in Kooperation mit dem später aufgelösten Verein „Pfingstbarock e.V.“ am 31.05.2009 auf dem Planitzer Schlossberg gekrönt. Am 06.07.2013 übergab sie nach vierjähriger Amtszeit die Krone an Lucie Büssow.
Elisabeth Dick wohnt in Glauchau/Niederlungwitz, ist verheiratet und glückliche Mutter eines Kindes. Sie ist Mitglied im Traditionsverein „Gräflich Schönburgische Schloßcompagnie e.V.“ und hier auch weiterhin als Tänzerin in der Höfischen Gesellschaft aktiv.